Navigation Menu

Die Unmöglichkeit von Zeit

Von am 30. Jul 2010 in durchgesehen | 0 comments

Der eigene Geist zeigt uns immer wieder die Unmöglichkeit von Zeit. Und wüssten wir nichts vom Tod, wir kennten sie nicht, sie wäre uns so fremd wie… ja, was? Als uns die Erinnerung nicht mehr reichte, erfanden wir Medien und zeichneten alles auf. Daran werden wir für alle Zeit arbeiten, an der Möglichkeit, alles aufzuzeichnen, was...

Mehr

Relevant?

Von am 10. Mrz 2010 in durchgesehen | 0 comments

Hätte etwas für mein Tagebuch. Aber, gerade dachte ich mir: Was wird dann daraus, aus meinem Tagebucheintrag? Wird es irgendwann einmal jemand lesen? Wird es für jemanden eine Bedeutung haben? Wohl eher nicht. Also, werde ich es wohl irgendwann lesen müssen, vielleicht, wenn ich alt bin. Was wird es mir dann bringen? Wahrscheinlich werde ich...

Mehr

Das mit der Flucht nach vorn

Von am 21. Aug 2009 in durchgesehen | 0 comments

Ein eigenartiger, wenn nicht unpassender Moment für so einen Gedanken, aber ich saß nichtsahnend am Klavier und spielte die Träumerei von Robert Schumann, als mir in den Sinn kam, dass ich mich nicht in der Hand habe. Vielleicht war es der Kontrast zu der Musik, zu dem Instrument, dass ich sehr wohl in der Hand hatte, ja, in beiden sogar. Nur allzu...

Mehr

Das Buch zwischen den Zeilen

Von am 22. Apr 2009 in durchgesehen | 0 comments

Sicher nicht zum Ersten Mal, wurde mir heute klar, dass man manchmal viel sagt, gerade wenn man die Klappe hält. N Ding, was? Wir denken uns ein kleines Missverständnis, dass wir nicht sofort aufklären können. OK, denken wir uns, die Gelegenheit wird schon kommen. Und dann, wenn es soweit sein könnte, müssen wir feststellen, dass dieses...

Mehr

Die Flut

Von am 6. Mrz 2009 in durchgesehen | 0 comments

Hat sich mal jemand, irgendwer, dafür entschieden, immer der Letzte zu sein? Gibt es das? Also, ich hab mich nie dafür entschieden, nicht zu heiraten, bis ich vierzig bin. Aber vielleicht hätte ich eine Entscheidung treffen müssen, um das zu verhindern…? Was schützt uns eigentlich? Die Medien werden immer allgegenwärtiger, dringen...

Mehr

Nichts weiter

Von am 6. Sep 2008 in durchgesehen | 0 comments

Und? Hat ers gelesen? Seid Ihr ihm begegnet?… ;o) Manchmal wird aus dem Denken ein Kreis, wenn ich es zu weit treibe, wenn die Windungen in Gleisgestalt zu Weichen werden, jeden Gedanken aufspalten und die nächsten mit seinen Teilen das Gleiche tun. So wird alles heruntergebrochen, bis auf das kleinste Stück, den kleinsten Nenner, hinter dem steht,...

Mehr

Also, wie war das nun mit den Bedürfnissen?

Von am 13. Jun 2008 in durchgesehen | 0 comments

Recherche ist schon was tolles, weil man da nämlich etwas lernt, und Lernen heißt Neues erfahren, und da gibt es ja dieses Belohnungsding in uns, dass in diesem Fall ein gutes Gefühl macht. Und ich lernte nun dies: Alles was wir tun, machen wir, um ein Bedürfnis in uns zu erfüllen. Jetzt könnte man sagen: Na und? Ist doch klar, oder?...

Mehr

Mensch oder nicht…

Von am 16. Mai 2008 in durchgesehen | 0 comments

Es ist schon eigenartig: Die Medien stützen die Demokratie, ja eigentlich machen sie sie erst möglich, weil ja auch der Mensch so wenig immer nur gut ist, wie jedes andere Geschöpft, also gut in dem Sinne, wie er es selbst definiert. Die Meldungen und ihre Qualität wiederum sind abhängig vom Verhalten des Volkes. Wollte also niemand von uns...

Mehr

Die von früher

Von am 13. Apr 2008 in durchgesehen | 0 comments

Na? Schon mal alte Schulfreunde getroffen? Seltsam oder? Da steht plötzlich jemand vor einem, ist irgendwie vertraut und doch auch fremd; die aktuelle Version von etwas, was auch so schon prima funktionierte (ein Vergleich für die Softwarefreunde), ein Upgrade sozusagen. Und dann, wenn die Verbundenheit für ein echtes Gespräch reicht, stellt man...

Mehr

Hirnlos klüger

Von am 12. Apr 2008 in durchgesehen | 0 comments

Ja, es ist schon sehr spät, aber ich wollte noch etwas am Roman arbeiten. Dann lese ich immer erst einmal einige Seiten, um in diese andere Welt zu gelangen. Und wieder fiel mir auf, dass die stärksten Szenen, die die mich am meisten Bewegen, die mir ein gutes Gefühl geben, die sind, die ich einfach so spontan “runtergeschrieben” habe, bei...

Mehr